Co-Creation: Neue EdTales Folge

Folge 5 der EdTales wird eine Gemeinschaftsproduktion, an der alle Akteure der Bildungswelt und Interessierten mitwirken können. Welche Geschichte rundet nicht nur die Deutsche EU-Ratspräsidentschaft ab sondern auch dieses aufwühlende Bildungsjahr 2020? Mitmachen!

EdTales - new

BMBF/erikagoldman.com

Die im Sommer 2020 erschienenen EdTales über Florence, Bashir, Lena und Nils bilden eine erste Sammlung an Bildungspfaden und damit verbundenen Hürden, aber auch Chancen. Nun möchten wir eine fünfte Geschichte als Abschluss hinzufügen. Diese Geschichte soll in einem kollaborativen Prozess entstehen, das bedeutet, aktuelle Erfahrungen und Anliegen sollen in dieser Geschichte Platz finden. Dazu laden wir alle interessierten Expert:innen der Hochschulwelt - Lehrende, Lernende, Akteure der Verwaltung und Politik - , bei denen die letzte Zeit sicher Spuren hinterlassen hat ein, sich zu beteiligen. Was sind die Probleme, die sich aus dem pandemiebedingten Digitalsemester ergeben? Welche Vorhaben mussten völlig neu aufgestellt werden? Aber auch abseits der Pandemie, welche Themen werden hochschulpolitisch zu wenig beleuchtet? Was ist Ihnen wichtig?

Ed, Fabi oder Frau Müller? Storywerkstatt auf dem UF Festival

In einem virtuellen Co-Creation Workshop werden wir mit den anwesenden “Kollaborateuren” die fünfte und letzte Folge der EdTales formen. Ziel ist es, in einem kreativen Prozess die inhaltlichen und narrativen Eckpunkte der Geschichte gemeinsam zu erarbeiten. Gespeist aus echten Erfahrungen der letzten sechs Monate und darüber hinaus, wird diese Geschichte von der Higher-Education-Community geschrieben. Am 8. Oktober 2020 um 13:00 Uhr (Room 5) findet dazu ein Co-Creation Workshop unter dem Titel “EdTales – Co-Creation von interaktiven Europäischen Bildungsbiografien” im Rahmen des University:Future Festival des HFD statt. Die COVID-19-Pandemie gibt Anlass genauer hinzuschauen, über Bestehendes zu reflektieren und über Potenziale und Visionen für die Zukunft der europäisch vernetzten Hochschulbildung nachzudenken.

Logo UFF

Für alle, die keine Zeit oder Möglichkeit haben am Workshop teilzunehmen, Mitmachen geht jederzeit. Am Ende einer jeden Folge der EdTales findet sich der Button “Leave Feedback”, der zu einem Formular führt. Hier können Impulse und Anregungen vermerkt werden, die wir in den Aufbau der fünften Geschichte einbeziehen werden. Bei ausreichend Interesse werden wir bis Dezember 2020 weitere Vernetzungsmöglichkeiten anbieten, um die Entstehung der Geschichte zu begleiten.

Aufbruchstimmung in der digitalen Bildungswelt

Hackathons, BarCamps, Digitalschmiede - die kollaborative Kraft der Ideen bricht sich derzeit Bahn und das vornehmlich virtuell. Eine entscheidende Herausforderung wird es sein, Ideen in die Realität der Hochschulwelt zu überführen. Dazu möchten wir mit den EdTales einen Beitrag leisten, indem wir erzählen, wie sich Werkzeuge und Visionen in den Alltag von Menschen einfügen. Der EU-weite DigiEduHack vom 12.-13. November 2020, der ebenfalls die Herausforderungen des Lernens und Lehrens angeht, stellt eine weitere Gelegenheit dar, Ideen dazu in einer engagierten Gruppen von Akteuren zu diskutieren, weiterzuentwickeln und zu präsentieren. Die Ergebnisse des Hackathons können, so hoffen wir, in die fünfte Folge der EdTales eingebunden werden.

Es wird ein kollaborativer Herbst! Unbedingt mitmachen!

Logo DEH