Lena

EdTales-Folge 3: Lena ist Abiturientin. Sie weiß noch nicht, was sie nun machen soll. Lehre oder Studium? Es soll etwas Sinnvolles sein. Und es muss zu ihren Interessen passen. Sie verrät, wie sie dank digitaler Tools eine Lösung fand.

LENA

Digital Nachhaltig
Dual

De En

Digitale
Orientierungshilfen

Studiengangs-
suche

Digitale
Selbsteinschätzung

Probestudium

Auslandspraktikum

Duales Studium

Offene Digitale
Zertifikate

Digitale Labornutzung

Lena ist eine „Fridays for Future“-Aktivistin und handwerklich sehr begabt. Sie hat ihren Schulabschluss in der Tasche, weiß aber nicht, welchen Weg sie nun weitergehen soll. Das Ausprobieren vieler Optionen zahlt sich am Ende aus.

Lena und ihre drei Freunde treffen sich im Park. Sie alle haben ihr Abitur gerade in der Tasche und planen die nächsten Schritte. Nur Lena ist ratlos...

Ausbildung
oder Studium?

Lena weiß nicht weiter. Die Kombination ihrer Interessen passt nicht in ein gängiges Schema. Oder doch? Lena entschließt sich dazu, sich ein Jahr Zeit zu nehmen, um verschiedene Dinge, die sie interessieren, auszuprobieren. Ihren Job in einem Café aus der Schulzeit hat sie noch immer. Regelmäßig kellnert Lena an den Wochenenden.

Klicke und erfahre mehr.

Am besten Alles
ausprobieren!

In den folgenden Monaten schwappt eine Welle an Optionen über Lena. Sie dokumentiert und teilt ihre Erfahrungen über Social Media. Viele Jugendliche können sich nicht sofort für einen Bildungsweg entscheiden, merkt Lena.

Duales Studium

Zurück zuhause lässt Lena alle Erfahrungen Revue passieren und kommt zu einer Entscheidung für die nächsten Ausbildungsschritte: Ein duales Studium soll es werden.
Feste Praxiseinsätze in Unternehmen bieten Lena viel mehr Anbindung an den Arbeitsmarkt und liegen ihr einfach total gut.
Und was noch besser ist: Lena kann sich ihre Zeit in Slowenien als Vor-Praktikum anerkennen lassen. Das hat sie bereits mit der Verwaltung geklärt. Sie ist begeistert, dass auch ihr Slowenischkurs als digitales Zertifikat hinterlegt wurde.

Klicke und erfahre mehr.

Digital und dual

Lena ist in ihr Duales Studium „Nachhaltige Ingenieurwissenschaften“ gut gestartet. Das Studium ist sehr abwechslungsreich: Eine Mischung aus Themen wie Physik, Chemie und Materialkunde, Hardware- und Software- Entwicklung sowie Projektmanagement an einer Fachhochschule erwarten sie. Lena ist sehr glücklich in ihrem Ausbildungsbetrieb. Eine Agentur für Strategie und Entwicklung nachhaltiger, digitaler Produktwelten passt perfekt zu Lena.

Ihr Betrieb und die Hochschule kommunizieren über eine digitale Plattform miteinander. Lena nutzt alle technologischen Angebote um praktische Arbeiten und ihre wissenschaftliche Arbeit zu verknüpfen. Hier nutzt sie den 3D-Drucker der Hochschule während einer Praxisphase im Unternehmen.
Zusätzlich zu den Angeboten ihrer eigenen Hochschule, kann sie auch auf andere Uni-Werkstätten zugreifen, wie das funktioniert erfährst du im Forschungsprojekt DigiLab4U:

Nachhaltig handeln - professionell und privat

Lena hat es geschafft! Nach dem Abschluss ihres Studiums ist sie Projektleiterin in ihrem Ausbildungsbetrieb geworden, denn sie hat in den letzten Jahren durch innovative Ideen und Engagement ein eigenes Projekt an Land gezogen. Sie entwickelt für einen wichtigen Kunden eine smarte Armbanduhr, die über Sensoren die Reinheit der Luft mit dem Schrittzähler koppelt. Die Uhr gibt Hinweise, wann aktive sportliche Betätigung wie joggen gesundheitlich unbedenklich ist. So setzt sie sich professionell für Nachhaltigkeit ein und kann mit ihrem eigenen Einkommen ab und zu gemeinnützige Unternehmen unterstützen.

Helfen Sie uns, unser Angebot zur digitalen Vernetzung der Hochschullandschaft in Deutschland und Europa zu verbessern. Ideen, Anregungen, Lob und Kritik sind herzlich willkommen!