08. November 2016

Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, Bundesinstitut für Berufsbildung

Neue Medien ins Lernen zu integrieren ist das Ziel von zeitgemäßer Berufsbildung. „Es ist unser Interesse, die Lernsituationen effizient zu gestalten, damit Auszubildende möglichst viele Kompetenzen aufbauen können“, sagt Friedrich Hubert Esser. Wer neue Technologien im Unterricht nutzt, gewinnt auch an Attraktivität bei den Lernenden. Esser wünscht sich, dass alle Beteiligten jetzt in die Offensive gehen. Der IT-Gipfel soll dafür das Signal geben.

Einbetten und Teilen

Suche