Nils

Nils ist glücklich: ihm gefällt sein Job als Erzieher. Zusammen mit seiner Partnerin und seiner Tochter aus einer früheren Beziehung lebt er in einer pulsierenden Großstadt. Als ein Leitungsposten in seiner Kita zur Disposition steht, erwachen seine Ambitionen. Er hat nicht mehr viel Zeit bis die Stelle frei wird und noch einige Abschlüsse nachzuholen. Ein Wettrennen gegen die Zeit beginnt…

NILS

Qualifizierung
durch Praxis

De En

Berufliche
Weiterbildung

Open
Badges

Weiterbildungs-
beratung

Berufsbegleitendes
Hochschulstudium

Blended Learning

ePortfolio

eAssessment

Zertifikats-
studiengänge

Nils ist seit einigen Jahren Erzieher in einer freien Kita und liebt seine Arbeit. Er möchte gern mehr Verantwortung übernehmen und aufsteigen. Doch dazu fehlen ihm formale Qualifikationen. Zwischen täglicher Arbeit und Familienalltag als alleinerziehender Vater macht sich Nils auf den Weg zur Karriere.

Wir befinden uns in der freien Kita „Kleine Rabauken“ in einem belebten Bezirk einer Metropole in Deutschland. Hier arbeitet Nils. Schau Dich um und entdecke mehr.

Heterogene
Weiterbildung

Nils hat verschiedene Kurse gefunden, die thematisch
zu seinen Weiterbildungswünschen passen.

Nils hat über seinen Arbeitgeber an einem Kurs an einer beruflichen Weiterbildungsinstitution teilgenommen. Für die Dauer der Weiterbildung wurde er freigestellt, sodass er sich auf die Inhalte der Weiterbildung voll fokussieren konnte.

Bei seinen Recherchen ist Nils auf eine spannende Ringvorlseung aus dem Fachbereich Pädagogik an der örtlichen Hochschule gestoßen. Er hat sich daraufhin als Gasthörer eingeschrieben und die Veranstaltungen jeden Mittwoch am Abend besucht. Das war natürlich anstrengend nach der Arbeit. Doch die Dozenten waren inspirierend und der Kontakt mit den anderen Studierenden waren toll.

In naher Zukunft wird es viel einfacher für Menschen wie Nils werden, die Teilnahme an zusätzlichen oder alternativen Bildungsangeboten zu dokumentieren. Mit Open Source edubadges im Open Badges Standard werden die verschiedensten Einrichtungen in der Lage sein, digitale Zertifikate auszustellen. Eine (noch fiktive) Präsentationsumgebung wird es dann erlauben, die erlangten Kompetenzen übersichtlich darzustellen, zu filtern und in entsprechenden Kontexten einzubinden.

Wechselbad der
Chancen und Hürden

2 Jahre später: Nils berichtet Paula von der Teamrunde, in der mitgeteilt wurde, dass die Kitaleiterin in spätestens 4 Jahren in Frührente gehen wird. Nils träumt davon, ihren Posten zu übernehmen. Dafür benötigt er, aller Wahrscheinlichkeit nach, einen Bachelor-Studienabschluss. Paula findet die Idee gut, gibt aber zu bedenken, dass es eine Herausforderung wird, dieses Vorhaben mit Nils‘ Arbeit und ihrem (Patch-Work)-Familienleben zu vereinbaren.

Klicke und erfahre mehr...

Studienstart

Nils lernt in der Auftaktveranstaltung alle wichtigen Eckpunkte zum Blended Learning Konzept seines Masterstudiengangs kennen. Seine Hochschule orientiert sich unter anderem am EU Digital Education Action Plan, und setzt verstärkt auf digitale Lehrformate.

Einige Veranstaltungen werden als sogenannter Flipped Classroom umgesetzt. Erfahre mehr über Flipped Classroom und das Forschungsprojekt FLIPPS im Interview:

Digitale Studienformate

Nils absolviert trotz aller Widrigkeiten sein berufsbegleitendes Studium, mit allen Möglichkeiten, die die Digitalisierung der Hochschule zu bieten hat.

Der große Knall

Nils ist im dritten Semester seines Teilzeitmasters. Er ist von der Belastung durch Arbeit, Familie und Studium sichtlich geschafft. Die Kita-Leiterin ist leider aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, früher aus der Kita auszuscheiden, sodass die Stelle nun schon früher als geplant neu besetzt werden muss. Was nun?

Neubeginn als Kita-Leiter

Wir besuchen Nils etwa ein Jahr später: Es hat geklappt! Nils ist Kita-Leiter der Kleinen Rabauken. Heute erhält er eine besondere Ehrung des Bezirksbürgermeisters für soziales Engagement und Zusammenhalt im Kiez. Nils ist nicht nur deswegen sehr stolz auf sich.

Helfen Sie uns, unser Angebot zur digitalen Vernetzung der Hochschullandschaft in Deutschland und Europa zu verbessern. Ideen, Anregungen, Lob und Kritik sind herzlich willkommen!