Plattform "Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft"

Beim IT-Gipfel 2016 in Saarbrücken liefern die fünf Arbeitsgruppen der vom BMBF initiierten und geleiteten Plattform erste Antworten auf zentrale Fragestellungen zum digitalen Wandel in Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Plattform "Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft"

Die IT-Gipfel-Plattform unter Leitung von Prof. Dr. Johanna Wanka und Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.

Hans-Joachim Rickel/BMBF

Die IT-Gipfel-Plattform „Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft“ wurde im Herbst 2015 ins Leben gerufen, um zentrale Fragestellungen zum digitalen Wandel in Bildung, Wissenschaft und Forschung zu erörtern. Welche zusätzlichen Qualifikationen benötigen Fachkräfte in der digitalisierten Arbeitswelt? Wie können Jugendliche schon im Schulalter für die Möglichkeiten digitaler Technologien begeistert werden? Wie verbessern digitale Bildungsangebote die Möglichkeiten lebenslangen Lernens?

Die Erkenntnisse aus den fünf Arbeitsgruppen sollen dabei helfen, den digitalen Wandel in diesen wichtigen Zukunftsfeldern aktiv zu gestalten. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Bildung erarbeiten in einem mehrmonatigen Prozess, wie die Chancen der Digitalisierung in Bildung, Wissenschaft und Forschung effektiv genutzt werden können. Die IT-Gipfel-Plattform wird von Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung und Herrn Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, dem Co-Vorsitzenden der Plattform, geleitet.

Beim IT-Gipfel in Saarbrücken stellen die Arbeitsgruppen erste Ergebnisse ihrer Arbeit vor.