Unsere Grundüberzeugungen

Die Digitalisierung verändert unser Leben: wie wir lernen, uns informieren, wie wir arbeiten, Wissen schaffen und einsetzen. Auf diesen Veränderungen gründen gleichzeitig vielfältige Hoffnungen und Erwartungen wie auch Sorgen und Befürchtungen.

Unsere Überzeugungen

Adobe Stock/ goodluz

Die Digitalisierung eröffnet große Chancen. Sie ermöglicht neue Formen des individuellen wie des gemeinschaftlichen Lernens, der politischen Beteiligung und gesellschaftlicher Innovationen. Mit unserer Digitalstrategie möchten wir die Herausforderungen der Digitalisierung meistern und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken.

Die Digitalstrategie des BMBF – unsere Grundüberzeugungen

Die Digitalisierung dient dem Menschen. Seine Selbstbestimmung, seine Freiheit, seine Sicherheit, seine persönliche Entfaltung und seine Teilhabe stehen im Zentrum unseres Handelns.

Die Digitalisierung dient der Gesellschaft. Ihr Zusammenhalt wird gestärkt, wenn Wohlstand und Lebensqualität nachhaltig steigen und Wertschöpfung sowie Arbeitsplätze auch im digitalen Zeitalter in Deutschland erhalten bleiben. Es bedeutet zudem, dass alle die gleichen Chancen auf gute Bildung für die digitale Welt haben, unabhängig von ihrer Herkunft.

Die Digitalisierung dient der Erhaltung unserer Lebensgrundlagen. Denn nur wenn das Potenzial zielgerichtet für einen Wandel zur Nachhaltigkeit genutzt wird, bleiben die Bedingungen für Freiheit, Teilhabe, Wohlstand und Lebensqualität für nachfolgende Generationen erhalten.

Die Digitalisierung eröffnet neue Potenziale für die Arbeitswelt. Diese reichen von der Entlastung von Routinetätigkeiten, die mehr Raum für Kreativität schafft, über neue Wege des Kompetenzerwerbs bis hin zu neuen Möglichkeiten der Verwirklichung, etwa in Form einer Unternehmensgründung.

Der Erfolg der Digitalisierung hängt von Vertrauen ab. Vertrauen wächst, wenn konkret erfahrbar wird, dass die Digitalisierung auf unserem Wertefundament fußt und dem Menschen und der Gesellschaft dient. Nur wer darauf vertrauen kann, ist offen für das Neue und Unbekannte.

Grundlage für eine Gestaltung der Digitalisierung ist technologische Souveränität. Sicherheit, Zuverlässigkeit, Nutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit müssen schon bei der Technologieentwicklung konsequent berücksichtigt werden.

Die Umsetzungsstrategie der Bundesregierung

Die Bundesregierung will den digitalen Wandel gestalten und Deutschland auf die Zukunft bestmöglich vorbereiten.  Ziel ist es, die Lebensqualität für alle Menschen in Deutschland weiter zu steigern, die wirtschaftlichen und ökologischen Potenziale zu entfalten und den sozialen Zusammenhalt zu sichern. Der Digital-Gipfel ist hierbei die zentrale Plattform für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bei der Gestaltung des digitalen Wandels.

Digital-Gipfel-Prozess der Bundesregierung: In dieser Rubrik wird außerdem der Digital-Gipfel beleuchtet. Jener ist die zentrale Plattform für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bei der Gestaltung des digitalen Wandels. Im vergangenen Jahr widmete sich der Gipfel dem Kernthema „Künstliche Intelligenz“, das als Erfolgsfaktor im Zuge des digitalen Wandels herausgestellt worden ist.